Theaterfieber
Ein Stück für Senioren in drei Akten
von Ruth Kummer - Burri

Ins Berndeutsche übertragen und eingerichtet von Esther Aeberhard

Frau Bürki, die seit dem Tod ihres Mannes bei der Familie ihres Sohnes lebt, wird ins Seniorenheim gebracht, da der Sohn das Zimmer für sich beansprucht. Sie ist alles andere als begeistert darüber. Die meisten Pensionäre finden die durchorganisierten Beschäftigungstherapien im Heim auch nicht besonders interessant. Sie beschliessen deshalb, etwas Kreatives zu tun z.B. Theaterspielen. Die Proben zum Theaterstück sind unterhaltsam und lustig, so dass Frau Bürki nicht mehr zu ihrem Sohn zurück möchte und beschliesst, im Heim zu bleiben.

Hier finden Sie weitere Bilder.

 

Dr Glückshoger
Mundartstück in drei Aufzügen
von Emil Balmer

Rosi, die junge Bäuerin auf dem Glückshoger, ist Ende zwanzig und noch ledig. Sie führt den Hof mit Hilfe ihrer treuen Magd Änni und dem Knecht Rüedu. Eine unverheiratete Frau, die einen eigenen Hof führt und allein mit den Bediensteten zusammenlebt, ist Anfangs 19. Jahrhundert ungewöhnlich und führt zu einigen Unannehmlichkeiten. Und sei es nur die Neugier der Nachbarn und Bekannten. Deshalb beschliesst Rosi zu heiraten und findet in Hans Binggeli bald einen geeigneten Kandidaten.

Das frisch verheiratete Ehepaar wird bald auf eine schwere Probe gestellt, denn die anfängliche Harmonie wird getrübt durch Eifersucht und Missstimmung, geschürt durch aufdringliche und tratschende Hausierer.

Ob sich der Hausfrieden wieder finden lässt und das Glück auf den Glückshoger zurückkehrt?

Hier finden Sie ein paar Eindrücke aus den Probenarbeiten. 

 dr glückshoger

Der Spielraum
eine LBB Improvisationsplattform

Der Spielraum ist eine offene Spielgelegenheit für (noch nicht) LBB-ler jeden Alters, jeder Erfahrungsstufe .....
...alle sind willkommen mitzuspielen...
Es wird vor allem oder überhaupt improvisiert....

Der Spielraum findet einmal pro Monat, jeweils Montags an der Poststrasse 41, 2504 Biel-Mett statt. Wir danken der Quartier-Info, für die Spielmöglichkeiten.

Geleitet wird der Spielraum aktuell von Miriam Rawyler, unserer Spielkommissions-Präsidentin.